Das neue Bauvertragsrecht aus Unternehmersicht

//Das neue Bauvertragsrecht aus Unternehmersicht

Das neue Bauvertragsrecht aus Unternehmersicht

Wie Sie sicher wissen, trat vor wenigen Wochen das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Die teilweise vollkommen neu in das Bürgerliche Gesetzbuch aufgenommenen Vorschriften gelten für alle ab dem 01.01.2018 geschlossenen baubezogenen Verträge. Die praktischen Folgen dieser Gesetzesänderung sind gravierend.

So wurden etwa „altbekannte“ Vertragstypen wie der Bauträgervertrag gesetzlich verankert – zum Teil mit entscheidenden Änderungen und Erweiterungen im Vergleich zur bisherigen Praxis. Zugleich wurde ein vollkommen neuer Vertragstyp geschaffen: Der Verbraucherbauvertrag.

Insbesondere, aber keineswegs nur, im Bereich des letztgenannten Vertragstyps werden sich Bau- und Handwerksunternehmen mit ganz erheblichen Schwierigkeiten konfrontiert sehen: Für den Bauherrn bzw. Auftraggeber wurden zahlreiche neue Rechte geschaffen – erwähnt seien nur ein bislang unbekanntes Vertragswiderrufsrecht sowie ein Recht zur einseitigen Anordnung von Änderungen der Bauausführung während der laufenden Arbeiten.

Damit einher gehen zahlreichen Pflichten für den Unternehmer – etwa zur Information und Belehrung des Auftraggebers –, welche in besonderer Form und mit gesetzlich festgelegtem Inhalt zu erfüllen sind. Völlig neue Anforderungen gelten nunmehr auch für schriftliche (Bau-) Verträge, insbesondere gegenüber Verbrauchern. Alle neuen Verpflichtungen des Unternehmers haben dabei eines gemein: Kommt der Unternehmer diesen nicht nach, kann sich der Auftraggeber ggf. vom Vertrag lösen und den Unternehmer sogar auf die Zahlung von Schadensersatz in Anspruch nehmen. Auf keinen Fall sollten Sie daher Ihre „altbewährten“ Vertragswerke unverändert weiterverwenden.

Aus diesem Grund empfehlen wird Ihnen dringend, Ihre bisher verwendeten Bauverträge von einem Rechtsanwalt überprüfen und gegebenenfalls anpassen oder gänzlich neu gestalten zu lassen. Hierbei – sowie bei der Klärung aller Fragen rund um das neue Bauvertragsrecht – stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Bitte zögern Sie nicht, uns bei Interesse kurzfristig zu kontaktieren.

Von | 2018-01-24T15:06:34+00:00 Januar 24th, 2018|Aktuelles|0 Kommentare